IHK-Vertreter zu Gast im Arbeitskreis I der CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg

CDU steht an der Seite der Brandenburger Wirtschaft

Zu einem Fachgespräch über die neue EU-Förderperiode begrüßten die Mitglieder des Arbeitskreis I (Wirtschaft, Finanzen, Infrastruktur und Verkehr) der CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg am Dienstag Vertreter der Industrie- und Handelskammern Potsdam, Cottbus und Ostbrandenburg. Arbeitskreisleiter Dierk Homeyer sicherte den Wirtschaftsvertretern eine Fortsetzung der engen Zusammenarbeit zu. "Unser Ziel ist es, die Förderrichtlinien in der neuen Förderperiode unternehmensfreundlicher und schlanker zu gestalten", sagte der CDU-Wirtschaftsexperte. Der mittelstandspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg, Frank Bommert, kündigte an, einen entsprechenden Antrag für den Landtag prüfen zu wollen. Auch die fehlende KO-Finanzierung von Fördermitteln war Thema des Fachgesprächs.


Inhaltsverzeichnis
Nach oben